Ruhemodus startet Windows schneller

Ruhemodus Startet Windows Schneller

Ruhemodus startet Windows schneller

Windows schneller starten aus dem Ruhemodus

Mit dem Ruhemodus startet Windows 7/8/10 bis zu 70% schneller. Weiterer Vorteil: Der Benutzer kann nach dem erneuten Einschalten des PCs an der gleichen Stelle weiterarbeiten, wo er aufgehört hat.

Kennen Sie schon den mit Abstand schnellsten Start von Windows? Nein? Nach dieser Lektion starten auch Sie Ihr Windows um bis zu 70% schneller!

Der Ruhemodus, auch Hibernation oder Suspend to Disk genannt ist eigentlich eine Energiesparfunktion welche die Batterielaufzeit drastisch erhöht.

Beim Aktivieren des Ruhezustandes wird der gesamte Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte geschrieben und das System anschließend komplett ausgeschaltet. Der Energieverbrauch liegt dann, im Gegensatz zum Standbymodus, bei absolut Null!

Der Ruhemodus verbraucht also keinerlei Strom und sollte daher auf keinen Fall mit dem Standbymodus verwechselt werden. Der Ruhemodus (=Schlafmodus) kann von jedem PC Besitzer dauerhaft ohne negative Folgen benutzt werden. Eine Ausnahme bilden SSD Systeme, die über mehr als 8GB RAM verfügen.

Tipp für SSD Besitzer!

Bei einer SSD sind bauartbedingt nur eine begrenzte Anzahl von Schreibzugriffen möglich, aber dafür sehr viele! Die Hersteller geben die Lebensdauer einer SSD mit der Größe "Terabytes written" an. Die Samsung 850 Pro soll dabei satte 150 Terabyte an Schreibvolumen überstehen, was auf zehn Jahre verteilt pro Tag etwas 40 Gigabyte entspricht.

Obwohl der Ruhezustand vor allem bei SSDs extrem effektiv ist, rate ich daher ihn nur bis zu einem maximalen Hauptspeicher von 8 GB zu verwenden.

Ansonsten würde, vor allem wenn Sie Ihr System extrem häufig starten, die vom Hersteller angegebene Lebensdauer möglicherweise nur 9 statt 10 Jahre betragen 🙂

Allerdings braucht die Angst um die SSD wirklich nicht zu groß sein, denn Hersteller wie Samsung geben, nicht umsonst, eine Garantie von bis zu 10 Jahren.

Außerdem ergaben neueste Langzeittests, dass sogar manch ältere SSDs - darunter auch die 840 Pro - deutlich mehr Schreibvorgänge vertragen, als die Hersteller in ihren Datenblättern angeben.

Windows schneller starten mit dem Ruhemodus
       
Der "Schlafmodus" (=Ruhemodus) darf nicht mit dem Standbymodus verwechselt werden.

Der Standbymodus ist zwar eindeutig schneller als der Ruhemodus, hat aber den großen Nachteil, dass er Ihnen die Batterie leersaugt oder beim Desktop PC auf Jahre gesehen nicht unerhebliche Stromkosten verursacht.

Video: Windows schneller starten aus dem Ruhemodus


 
 

error: Alert: Content is protected !!